myfuzo
24.10.2016

Am futurezone day spielerisch Programmieren lernen

Wer immer schon einmal Programmieren lernen wollte, bekommt am futurezone day am 10. November an mehreren Stationen Gelegenheit dazu.

Am 10. November findet im Wiener Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste ( Lehargasse 6) der erste futurezone day statt. Die Programmschwerpunkte liegen unter anderem auf Start-ups, Virtual Reality sowie der Zukunft des Bezahlens. Doch auch der praktische Teil kommt nicht zu kurz. So können die Teilnehmer in mehreren Workshops Programmieren erlernen.

Unternehmen auf Digitalisierung vorbereiten

So hält unter anderem das Wiener Unternehmen Darwins Lab einen Coding Workshop um 11 Uhr ab. Dabei sollen Laien binnen einer Stunde die Grundlagen des Programmierens erlernen können. Von einer theoretischen Einführung, in der die Geschichte des Programmierens, eine Auswahl der beliebtesten Programmiersprachen sowie der Unterschied zwischen Development und Coding erläutert werden soll, geht man direkt zum "Hands-on" über. Dort soll man erste Schritte auf dem Bereich der Programmierung wagen.

Darwins Lab bietet Trainings und Beratungen für Unternehmen an, die die Grundlagen der Digitalisierung kennenlernen wollen. In Workshops wie "Digital Revolution", "Coding in a day" und "Digital Projectmanagement" lernen Unternehmen neue Technologien kennen und erfahren, wie sie diese im Berufsalltag anwenden können.

Roboter programmieren

Neben diesem Workshop wird es zudem zahlreiche weitere Möglichkeiten geben, sich an Programmierung zu versuchen. So ist Samsung mit mehreren programmierbaren Robotern vertreten, mit denen man sich an einen von zwei Parcours wagen kann. Auf diesem Weg soll man auf spielerische Art und Weise Programmieren erlernen. Ein Catering vor Ort sorgt für das leibliche Wohl.

Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen, der Eintritt kostet 30 Euro. Die Eröffnungs-Keynote der Veranstaltung hält Sven Tresp ( Google Zürich), der neue Einblicke in die Welt der virtuellen Realität geben wird.

Weitere Informationen zum Programm findet ihr hier. Tickets für den Event sind hier erhältlich, Studenten erhalten Rabatt.