Netzpolitik 07.06.2018

Frankreich will Handyverbot an Schulen verschärfen

© Bild: Getty Images/iStockphoto/JackF/IStockphoto.com

Die Nutzung während des Unterrichts ist bereits verboten, nun soll grundsätzlich die Mitnahme untersagt werden.

Die Partei des französischen Präsidenten Emmanuel Macron setzt sich für ein schärferes Handyverbot an Schulen ein. Die Pariser Nationalversammlung diskutierte am Donnerstag über einen Gesetzesvorschlag, Schülern in allen Grundschulen und der Sekundarstufe I die Nutzung von Mobiltelefonen grundsätzlich zu untersagen.

Bildungsminister Jean-Michel Blanquer sprach davon, ein Signal an die Gesellschaft zu senden. Die Opposition kritisierten den Vorstoß allerdings als überflüssig, da in Frankreich die Handynutzung während des Unterrichts schon jetzt verboten sei, und Schulen in ihrer Hausordnung auch ein weitergehendes Verbot aussprechen könnten.

( Agenturen ) Erstellt am 07.06.2018