© FABIO MOTTA / dpa

Nachrichten

Glenn Greenwald startet Enthüllungs-Webseite The Intercept

Die Journalisten, denen der Informant Edward Snowden die von ihm heruntergeladenen geheimen Dokumente übergab, haben eine neue eigene Website gestartet. „The Intercept“ werde die Enthüllungen auf Basis der Snowden-Unterlagen fortführen, kündigten drei Gründungsmitglieder des neuen Mediums am Montag an.
Es sind der Journalist Glenn Greenwald und die Dokumentarfilmerin Laura Poitras, denen Snowden seine Dokumente überlassen hatte, sowie der Enthüllungsreporter Jeremy Scahill.

Finanzierung von eBay-Gründer

Im ersten Bericht von „The Intercept“ geht es darum, dass die US-Geheimdienste sich stark auf Ergebnisse elektronischer Überwachung bei der Auswahl der Ziele für Drohnen-Angriffe verließen, was zum Tod Unschuldiger führe. Dazu gibt es neue Luft-Aufnahmen amerikanischer Geheimdienst-Zentralen.
„The Intercept“ werde sich anfangs auf weitere Enthüllungen auf Basis der Snowden-Unterlagen konzentrieren, wolle aber mit der Zeit auf breiter Front investigativen Journalismus betreiben, schrieben die Gründungsmitglieder. Finanziert wird das Projekt vom milliardenschweren Ebay-Mitgründer Pierre Omidyar.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!