Produkte
17.08.2017

60-Zoll-Fernseher von Apple: Bilder offenbar gefälscht

Einige unscharfe Bilder, die ein dünnes TV-Gerät mit Apple-Logo zeigen, haben die Herzen von Apple-Fans höher schlagen lassen - zumindest für kurze Zeit.

Seit Mittwoch kursieren einige Bilder im Netz, die einen minimalistisch designten Fernseher mit Apple-Logo zeigen. Aufgrund der Größenverhältnisse im Bild berichteten einige Medien von einem 60-Zoll-OLED-Fernseher, an dem Apple arbeiten soll. Damit erhielten die Spekulationen auch neue Nahrung, dass der iPhone-Hersteller neben seiner TV-Box AppleTV endlich auch mit einem eigenen Fernseher auf den Markt kommen würde.

Artefakte in Bildern

Die Bilder, die von der chinesischen Plattform Weibo stammen, ließen bei vielen aber auch die Alarmglocken schrillen. Das pseudofuturistische Setting des Testraumes, aber auch der Umstand, dass die Bilder derart verschwommen waren, ließen schnell Zweifel aufkommen, ob die Schnappschüsse echt sind.

Ein User fand schließlich heraus, dass die selben Bilder bereits einen Tag früher mit besserer Auflösung gepostet wurden. Auf diesen war das per Photoshop eingefügte Apple-Logo relativ eindeutig als Fremdkörper auszumachen. Offenbar wurden die Fotos schließlich mit schlechterer Auflösung neu hochgeladen, um die offensichtlichen Spuren der Bearbeitung besser zu verwischen.

Warten auf externes Display

Ob das Fernseher-Thema für Apple damit ein für allemal erledigt bleibt, wird sich zeigen. In den vergangenen Jahren war Apple sehr zurückhaltend, was die Produktion von großen hochauflösenden Displays betrifft. Bis heute warten Käufer des Mac Pros auf einen externen Apple-Monitor. 4K- und 5K-Displays werden derzeit von LG für den Mac Pro angeboten.

Offenbar will Apple aber spätestens im nächsten Jahr wieder selber mit einem eigenen Bildschirm auf den Markt kommen. Ob der Hersteller diese Gelegenheit nützt, um endlich auch ein TV-Gerät auf den Markt zu bringen, bleibt abzuwarten.