Produkte 13.11.2012

Android 4.2 für Galaxy Nexus und Nexus 7

Google hat die Android-Version 4.2 für das Galaxy Nexus und Nexus 7 als manuellen Download zur Verfügung gestellt. Das Over-the-Air-Update ist ebenfalls bereits angelaufen. Android 4.2 wurde vor kurzem gemeinsam mit dem neuen Nexus-Lineup vorgestellt.

Google hat Android 4.2 für das Galaxy Nexus und Nexus 7 zur Verfügung gestellt. Einige Galaxy Nexus-Nutzer berichten bereits, dass ihr Gerät mit dem Update versehen worden sei. Das Over-the-Air-Update ist damit bereits angelaufen.

Android 4.2 soll "ein neuer Geschmack von Jelly Bean" sein und hat keinen eigenen Codenamen erhalten. Jelly Bean selbst ist erst vor knapp fünf Monaten erschienen. Das Highlight von Android 4.2 ist die Miracast-Unterstützung, ein neuer Industrie-Standard, der das Streaming auf kompatible Geräte wie Smart TVs erlaubt. Des weiteren ist nun eine Swype-ähnliche Tastatur standardmäßig mit an Bord, die das schnelle Schreiben durch "Wischen" von Wörtern erlaubt.

Im Zusammenspiel mit der Google-Worterkennung soll so die Standard-Tastatur zur ersten Wahl werden. Ebenfalls neu: der Panorama-Modus Photo Sphere, der das rasche Erstellen von Panoramaaufnahmen erlaubt. Dieses soll allerdings deutlich umfangreichere Funktionen bieten und das freie Bewegen in einer fotografierten Szene erlauben.

Umfangreicher Multi-User-Support
Mit Android 4.2 hält Mulit-User-Support Einzug in das mobile Betriebssystem. So können mehrere Nutzer ein Gerät verwenden. Dabei geht Google deutlich weiter als dessen Konkurrenten und unterscheidet nicht nur zwischen installierten Apps, sondern auch deren Daten. Startet beispielsweise ein Nutzer eine neue Kampagne in Bad Piggies, so sieht ein anderer Nutzer davon nichts, auch wenn beide die selbe App installiert haben. Des weiteren werden nun Widgets auf dem Lockscreen unterstützt und Google Now bezieht nun auch Daten aus GMail-Konten mit ein.

Mehr zum Thema

  • Google stellt neue Nexus-Geräte vor
( futurezone ) Erstellt am 13.11.2012