Software
08/23/2011

Android-Apps laufen bald auf GoogleTV

Voraussetzung ist das Update auf Android 3.1

Wie Google in seinem offiziellen GoogleTV-Blog schreibt, können App-Entwickler mit einem neuen SDK-Plugin ihre Smartphone-Programme auf GoogleTV portieren und die Software so für TV-Bildschirme optimieren. Laut Ambarish Kenghe, dem Google TV Produkt-Manager, würde die Portierung nicht immer glatt laufen und bei einigen Apps Bugfixes voraussetzen. Auch würden noch nicht alle App-Funktionalitäten von GoogleTV unterstützt, natürlich etwa Touchscreen-Eingaben. Allerdings gebe es eine neue API für TV-Interaktionen, mit der man etwa das Fernseh-Programm in die App einspeisen könne.

Bis die Android-Apps auf GoogleTV kommen, muss dessen Software auf Android 3.1 upgedatet werden. Für Entwickler tun sich neue Möglichkeiten auf - etwa bei Spielen, die man so auf große Flat-TVs bringen kann und Handy oder Tablet zum Controller umfunktionieren könnte. Bis dato ist GoogleTV und die von Logitech hergestellte Set-Top-Box "Revue" allerdings ein Flop und verkauft sich bei weitem nicht so gut wie erwartet (die futurezone

).

Mehr zum Thema