smartphones
02/16/2011

Apple verlagert Produktion von Prozessoren

Bauteile sollen zukünftig nicht mehr von Samsung kommen

Wie das Portal DigiTimes.com berichtet, will Apple die Produktion seiner aktuellen A4-, sowie die kommenden A5-Prozessoren nicht mehr von Samsung herstellen lassen. Die Produktion soll stattdessen die Taiwan Semiconductor Manufacturing Company (TSMC) übernehmen. TSMC wollte die Berichte nicht kommentieren.

Da Samsung ein Konkurrent auf dem Smartphone-Sektor ist, sei Apple besorgt, ihre Technologien könnten in die falschen Hände geraten, so die nicht namentlich genannte Quelle von DigiTimes.

Bereits jetzt lässt Apple einen Teil der Prozessoren von TSMC produzieren, da Samsung der starken Nachfrage nicht nachkommen konnte. Laut DigiTimes könnte dies bereits ein erster Test für TSMC gewesen sein. Dem Portal zufolge wird das iPad 2 eine verbesserte Version des Prozessors A4 erhalten, während der A5 beim kommenden iPhone 5 verbaut werden soll.

Mehr zum Thema:

Apple setzt bei iPhone 5 auf größeres Display
Apple: Kinderarbeit und Bestechung

(futurezone)