Produkte
05.08.2017

Bericht: Neue Apple Watch kommt mit LTE

Laut einem Medienbericht verhandelt Apple bereits mit Mobilfunkern über Datentarife für die kommende Smartwatch.

Einige Modelle der kommenden Apple Watch könnten mit einem LTE-Chip ausgestattet sein und somit auch ohne Smartphone online gehen können. Das berichtet Bloomberg am Freitag. Die Uhren könnten dann auch ohne iPhone in der Nähe etwa Kurznachrichten versenden, Musik streamen oder Karten zur Navigation nutzen. Auch Anrufe seien möglich.

Konkurrenten wie LG oder Huawei haben in der Vergangenheit bereits Android-Wear-Smartwatches mit integriertem LTE auf den Markt gebracht. Eines der größten Schwierigkeiten bei integrierten Mobilfunkchips ist es, dennoch eine akzeptable Akkulaufzeit zu garantieren.

LTE-Chip von Intel

Apple spreche auch schon mit Mobilfunkanbietern in den USA und Europa über Datentarife für die Uhr. Den LTE-Chip werde Intel liefern. Apple war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Intel wollte sich ebenfalls nicht dazu äußern.

Apple ist seit dem Start des iPhone vor zehn Jahren stark von dem Smartphone abhängig. Es stand zuletzt für rund zwei Drittel der gesamten Erlöse. Die Geschäfte laufen zwar glänzend, mit neuen Produkten konnte der Technologiekonzern zuletzt aber nur schwer punkten. Experten und Anleger warten seit längerem auf einen neuen Innovationsschub und den nächsten großen Wurf.