© APA/STEPHEN MORRISON

Kolportiert
06/12/2015

BlackBerry arbeitet an Android-Smartphone

Der strauchelnde kanadische Smartphone-Hersteller will im Herbst ein Slider-Phone mit dem mobilen Google-Betriebssystem auf den Markt bringen.

BlackBerry überlege erstmals ein Smartphone mit dem mobilen Google-Betriebssystem Android auszustatten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Das für den Herbst geplante Smartphone soll einen Touchscreen mit einer ausfahrbaren physischen Tastatur verbinden, heißt es weiter. BlackBerry hatte bereits auf dem Mobile World Congress im März ein Slider-Handy angekündigt, Details verriet der Hersteller allerdings nicht.

Marktanteil im Sinkflug

BlackBerry hat bisher auf sein eigenes mobiles Betriebssystem BlackBerry 10 gesetzt. Der erhoffte Erfolg blieb aber aus. Zuletzt sank der weltweite Marktanteil der einstigen Branchengröße auf 0,4 Prozent. Den Massenmarkt konnte der kanadische Hersteller mit seinen BlackBerry-10-Geräten nicht mehr erreichen.

BlackBerry wollte den Reuters-Bericht nicht kommentieren, aus dem Unternehmen hieß es lediglich, dass man sich dem eigenen Betriebssystem nach wie vor verpflichtet fühle.