Produkte
03.08.2017

Glitzer-iPhone-Hüllen verursachen chemische Verbrennungen

Einer der weltweit größten Hersteller von Handy-Hüllen ruft hunderttausende Exemplare wegen der Gefahr von chemischen Verbrennungen zurück.

MixBin ist einer der populärsten Hersteller von Glitzer-Schutzhüllen für Apple-Smartphones. Nun müssen hunderttausende Exemplare zurückgerufen werden, nachdem mehrere Fälle von chemischen Verbrennungen bekannt wurden, ausgelöst durch das verwendete Material.

Die U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) berichtet von 24 Fällen, 19 davon in den USA. Vereinzelt wurden auch Fotos von Betroffenen via Social Media geteilt.

263.000 Verkäufe

Im Handel sind die Hüllen auch in Mexiko und Kanada. Ob, wo und in welcher Stückzahl die Hüllen auch in Europa verkauft wurden, ist aktuell nicht bekannt. MixBin stellte das iPhone-Accessoire in China auch für populäre Marken wie Victoria's Secret und Tory Burch her.

Verkauft wurden sie sowohl über Amazon als auch in Ladengeschäften. Die CPSC berichtet von 263.000 verkauften Hüllen zwischen Oktober 2015 und Juni 2017. Weitere Details zu den betroffenen Modellen gibt es online bei der CPSC.