© REUTERS / TYRONE SIU

Produkte

Microsoft zeigt neuen Tablet-Modus für Windows 10

Microsoft plant, die Touch-Oberfläche für Windows 10 zu überarbeiten. Laut einem Bericht bei The Verge testet das Unternehmen aktuell ein neues Design für Convertible-PCs. Ziel dürfte es sein, das User-Interface näher an das bestehende Desktop-Interface zu rücken. Der aktuelle Tablet-Modus blendet die Task-Leiste komplett aus und zeigt das Startmenü als Vollbild an.

In der neuen Oberfläche soll der Desktop bestehen bleiben, die Taskleisten-Symbole aber größer werden. Auch der Abstand soll vergrößert werden, um bessere Bedienung per Finger zu ermöglichen. Aktuell wird das Design in den Insider-Versionen von Windows getestet.

Surface Pro

Laut Microsoft soll das Design aktiviert werden, sobald man das Keyboard von Geräten wie dem Surface Pro entfernt. Der bekannte Tablet-Modus soll parallel bestehen bleiben.

Der Tablet-Modus mit dem Vollbild-Startmenü wurde seit seinem Start teilweise sehr kritisiert. Obwohl Microsoft - vorerst – daran festhält, scheint es doch ein deutlicher Schritt in eine andere Richtung zu sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!