Produkte
29.01.2019

Neue Samsung-Chips sollen rahmenlose 8K-Fernseher ermöglichen

Ein neuer Chip mit hoher Bandbreite soll es erlauben, 8K-Fernseher ohne Rahmen zu bauen.

Samsung hat einen neuen Steuerungschip für Fernseher entwickelt, der ausreichend Bandbreite bereitstellt, um 8K-Bilder verarbeiten zu können, wie engadget schreibt. Damit entfällt die Notwendigkeit, zusätzliche Komponenten verbauen zu müssen, um die Pixelflut bewältigen zu können. Da diese zusätzlichen Teile üblicherweise im Rahmen von Fernsehgeräten versteckt sind, können die Konstrukteure jetzt auch bei ultrahochauflösenden Displays aus technischer Sicht auf Rahmen verzichten.

Die Bandbreite des neuen Chips liegt laut Samsung bei vier Gigabit pro Sekunde. Ein 8K-Bildschirm braucht eine viermal höhere Bandbreite als ein 4K-Display. Erste Hersteller haben bereits 8K-Geräte für den Massenmarkt angekündigt. Spätestens zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio wollen japanische Hersteller 8K-Fernseher liefern können. Das Sportereignis soll in Japan in 8K-Auflösung ausgestrahlt werden. Das Angebot an Inhalten mit einer so hohen Auflösung wird in den kommenden Jahren aber trotzdem nur langsam wachsen.