© NK News

Tablet-PC
07/27/2012

Nordkorea produziert staatlichen Tablet-PC

Einem Bericht zufolge kommt das staatliche Tablet mit dem Namen "Achim" besonders bei Schülern und Studenten gut an. Betriebssystem des Gerätes mit sieben Zoll Bildschirmdiagonale soll die staatseigene Linux-Distribution "Red Star" sein.

Wie NK News berichtet, hat das nordkoreanische Tablet eine Displaydiagonale von sieben Zoll, wiegt rund 300 Gramm und hat eine Akkulaufzeit von rund fünf Stunden. Laut dem Bericht ist das Gerät besonders unter Schülern und Studenten sehr beliebt, da es neben Koreanisch auch Englisch und Russisch unterstützt.

Zu der genauen Ausstattung des Tablet-PCs gibt es keine Angaben, somit ist auch nicht bekannt, welche CPU und wie viel Speicher vorhanden sind. Ebenfalls keine konkreten Angaben gibt es zum Betriebssystem des Tablets, möglich wäre aber, dass eine modifizierte Variante der nordkoreanischen Linux-Distribution "Red Star" vorinstalliert ist. Das staatliche Linux wurde bereits in früheren Projekten verwendet.

Bereits vor einem Monat gab es erste Gerüchte zu einem nordkoreanischen Tablet. Damals hieß es, dass das Gerät über keine Internetverbindung verfüge und stattdessen nur eine Enzyklopädie, Spiele, eBooks und einen Kartendienst enthalte.

Mehr zum Thema

  • Nordkorea nutzt Online-Spiele für Cyberattacke
  • Nordkorea vertraut US-Webdesign