Produkte
14.12.2018

ÖBB planen Einsatz von Wasserstoffbussen auf mehreren Linien

Nach erfolgreichen Tests auf der Wiener Flughafenlinie soll das Einsatzgebiet ausgeweitet werden.

Die Österreichischen Bundesbahnen wollen bald Wasserstoffbusse auf mehreren Linien einsetzen, wie der ORF berichtet. Das größte Hindernis dabei sind die fehlenden Tankstellen. In ganz Österreich gibt es momentan nur fünf Orte, an denen Fahrzeugtanks mit Wasserstoff befüllt werden können. Auch die Kosten für eine Umstellung müssen noch eruiert werden. Deshalb sind die Pläne derzeit auch noch wenig konkret. Die ÖBB geben an, dass bis Mitte 2019 feststehen soll, auf welchen Strecken Wasserstoffbusse in Frage kommen.

Bis die Wasserstoffbusse dann tatsächlich fahren, wird es also noch dauern. Dass die von Brennstoffzellen angetriebenen Busse eine Option sind, hat ein Testlauf im Oktober bestätigt: Die ÖBB hat einen Wasserstoffbus mehrere Wochen lang auf der Strecke zwischen Flughafen Wien und Innenstadt eingesetzt. Das Fahrzeug wurde von einem niederländischen Anbieter gemietet. Fahrer und Fahrgäste seien sehr zufrieden gewesen, sagen die Bundesbahnen.