Produkte
03.01.2017

PowerRay: 4K-Unterwasser-Drohne soll beim Fischen helfen

Fischen mit der Drohne: Die PowerRay soll dank Sonar, 4K-Kamera und einem Locklicht beim Fangen von Fischen helfen.

Die CES fördert hin und wieder ziemlich kuriose Gadgets zutage. So hat das Unternehmen PowerVision im Rahmen der Messe für Unterhaltungselektronik mit der PowerRay eine Unterwasser-Drohne vorgestellt, die Fische aufspüren und anlocken soll. In der Basisversion kann die PowerRay bis zu 30 Meter tief tauchen und überträgt bei einer Reichweite von 80 Meter per WLAN Full-HD-Videos. Die verbaute 12-Megapixel-Kamera mit Weitwinkellinse (100 Grad) soll aber auch 4K-Videos und Serienbilder (bis zu fünf Bilder pro Sekunde) aufnehmen können.

Der Akku hält laut Hersteller bis zu vier Stunden. Die PowerRay kann aber auch mit einem optionalen "FishFinder" erweitert werden. Dieser erweitert die Unterwasser-Drohne um ein Sonar, mit dem Fische bis zu 40 Meter unterhalb der Drohne aufgespürt werden können. Ein blaues Licht, das optisch jenem der Tiefsee-Anglerfische ähnelt, soll zudem Fische gezielt anlocken. Zudem kann auch Futter zum Anlocken platziert werden.

Die Drohne, die per Android- oder iOS-App sowie per Virtual-Reality-Brille ferngesteuert werden kann, soll ab dem 27. Februar vorbestellbar sein. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.