Produkte
07.07.2015

Skizze deutet auf dickeres iPhone 6s hin

Neu aufgetauchte Zeichnungen des Gehäuses zeigen, dass das neue Apple-Smartphone im Vergleich zu seinem Vorgänger minimal dicker sein wird.

Laut einer von Engadget Japan veröffentlichten Zeichnung soll das neue iPhone 138mm x 67mm x 7.1 mm messen. Das aktuell verfügbare iPhone 6 misst 138.1 x 67 x 6.9 mm. Das iPhone 6s wäre demnach um 0,2mm dicker.

Wofür der zusätzliche Platz genutzt werden soll, ist unklar. Möglich wäre etwa, dass die neuen Force-Touch-Komponenten oder die angeblich neue Kamera mehr Platz einnehmen. Denkbar wäre ebenfalls, dass Apple einen größeren Akku integriert.

Andere mögliche Upgrades wären ein neuen Prozessor sowie ein Aluminium-Rahmen, um die Bendgate-Problematik vorzubeugen.