Apple
08/30/2011

Testversion von iTunes Match für Entwickler

Synchronisation der iTunes Bibliothek mit iCloud-Service

Apple hat am Montag eine Testversion von iTunes Match für Entwickler veröffentlicht, berichtet MacRumors. iTunes Match ist Teil der iTunes-Version 10.5 beta 6.1 und gleicht die Musikbibliotheken seiner Nutzer mit Songs auf Apple-Servern ab. Nutzer von iTunes Match müssen die Titel nicht hochladen. Sie können sie auf autorisierten Geräten herunterladen. Wie aus Details zur Testversion hervorgeht, können die Songs auch gestreamt werden. Die Files werden von Apple mit einer Qualtität von 256 Kilobit pro Sekunde im AAC-Format zur Verfügung gestellt. Ob die Musik im iTunes Store gekauft wurde, spielt dabei keine Rolle. Genutzt werden kann iTunes Match auf bis zu zehn Geräten.

Die Testversion von iTunes Match ist derzeit nur für Entwickler mit US-Kreditkarten zugänglich und kostet für maximal 25.000 Songs 24,99 US-Dollar pro Jahr. Nutzer der Betaversion erhalten drei weitere Monate gutgeschrieben. Apple weist in einem E-Mail an Entwickler darauf hin, dass noch nicht alle Features von iTunes Match in der Testversion verfügbar sind und rät zum lokalen Back-up der iTunes-Bibliothek. Der Dienst soll gemeinsam mit der Version 5 des mobilen Apple-Betriebssystems iOS noch im Herbst zumindest in den USA verfügbar sein. Wann auch europäische Nutzer auf iTunes Match zugreifen können, ist noch

.

Mehr zum Thema