© Ubook.at

Studentenaktion

Ubook veröffentlicht Notebook-Modelle und Preise

Von 23.09. bis 20.10.2013 ist das Verkaufsfenster von Ubook wieder geöffnet. Über die Aktion, an der eine Vielzahl an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen teilnehmen, können Studierende und wissenschaftliche Mitarbeiter wiederum vergünstige Hardware von Computerherstellern erwerben.

Nicht unbedingt billigste Geräte

Wie in der Vergangenheit wurden Lenovo-, HP- und Apple-Notebooks berücksichtigt, die laut dem Zentralen Informatikdienst der Universität Wien nach Qualität und Investitionsschutz ausgewählt wurden. Möglichst billige Notebooks anzubieten, sei nicht das Ziel. Bei allen Modellen wird darauf wertgelegt, dass die Hardware 3 Jahre Garantie aufweist. Bei Apple können Studierende wählen, ob sie die stark vergünstige Garantieverlängerung in Anspruch nehmen oder sich mit einem Jahr Garantie zufrieden geben.

Während bei Lenovo- und HP nur die speziell für die Ubook-Aktion ausgewählten Geräte gekauft werden können, bekommen Studierende für praktisch sämtliche verfügbare Apple-Modelle im Apple-Online-Store Rabatt. Am meisten sparen kann man bei MacBook Pro-Modellen mit 18 Prozent Rabatt, MacBook Airs gibt es 16 Prozent günstiger, iMacs zwölf Prozent und iPads magere fünf Prozent. Die Garantieverlängerung für Macbook Air und Pro schlägt mit minus 33 Prozent am stärksten zu Buche.

Neben den drei genannten Firmen bietet auch Samsung vergünstigte Geräte an – in erster Linie aber Zubehör wie SSD-Festplatten, Drucker, aber auch einige Tablets.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare