Produkte
05.09.2018

Volvos neues Konzeptauto ist ein selbstfahrendes Schlafzimmer

Das autonome Elektrofahrzeug Volvo 360c könnte auch als Büro, Kino oder Wohnzimmer genutzt werden.

Der Volvo 360c ist nichts geringeres als ein Schlafzimmer beziehungsweise ein Wohnzimmer auf vier Rädern, das seine Fahrgäste vollautonom und elektrisch an ihr Ziel bringen soll. Auch als Büro oder fahrendes Kino könnte das Fahrzeug genutzt werden, schreibt Volvo in einer Aussendung. Ein Lenkrad oder einen Fahrer soll es bei dem 360c nicht geben.

16 slides, created on 05/Sep/2018 - 16:56:22

1/16

Das Fahrzeug soll eine Reichweite von 300 Kilometern haben und sowohl innerstädtisch als auch zwischen Städten eingesetzt werden können.

Neben dem Fokus auf Carsharing-ähnliche Dienste will Volvo auch den Fluglinien Konkurrenz machen. Statt kurze Strecken zu fliegen, könnten es sich Fahrgäste im Volvo 360c gemütlich machen oder die Zeit im Auto produktiv nutzen.

Ein potentieller Partner für derartige Projekte ist selbstverständlich Uber. Denn der Fahrdienstvermittler arbeitet bei der Entwicklung selbstfahrender Autos eng mit dem schwedischen Autohersteller zusammen.