Produkte
05.05.2016

Windows 10-Upgrade kostet bald Geld

Zum Jubiläum von 300 Millionen installierten Windows 10-Betriebssystemen auf Geräten erinnerte Microsoft daran, dass das kostenlose Upgrade nur noch bis Ende Juli läuft.

300 Million aktive Windows 10 Geräte neun Monate nach dem Produktstart – das vermeldete Microsoft am Donnerstag. Für Windows 7 und Windows 8.1-Nutzer ist das Upgrade bisher kostenlos – aber nur noch bis 29. Juli 2016. Danach wird das Upgrade Geld kosten, wie Microsoft nun erstmals bekannt gab und "The Verge" berichtet.

„Die Zeit läuft aus“, sagt Microsofts Yusuf Mehdi von Microsoft Windows. „Das kostenlose Upgrade endet am 29. Juli und wir wollen sichergehen, dass ihr das nicht verpasst.“ Danach soll ein Upgrade auf die Windows 10-Home-Version 119 US-Dollar kosten.

Das Unternehmen will, dass in den nächsten zwei Jahren eine Milliarde Windows 10-Maschinen in Betrieb sind.