Produkte
22.08.2012

Windows 8 Pro wird 200 Dollar kosten

Das Betriebssystem in der Professional-Variante soll zum Marktstart noch 70 Dollar kosten, nach dem 31. Jänner 2013 wird der Preis aber steigen.

Wie The Verge unter Berufung auf eine anonyme Quelle berichtet, steht der endgültige Retail-Preis von Windows 8 mit 200 Dollar bereits fest.

Deutlich günstiger ist es für User, die von den Windows-Versionen XP, Vista oder 7 upgraden. Jene bekommen eine Download-Variante ohne DVD-Option um knapp 40 Dollar. Allerdings hat auch diese Aktion mit Ende Jänner 2013 ein Ablaufdatum.

Die entsprechenden Euro-Preise sind derzeit noch nicht bekannt, man kann davon ausgehen, dass Microsoft 1:1 umrechnen wird. Am günstigsten bekommt man das neue Betriebssystem wenn man bis Ende Jänner einen PC mit Windows 7 kauft. Das Upgrade kostet dann laut Microsoft nur 15 Euro.

Mehr zum Thema

  • Upgrade auf Windows 8 ab sofort im Angebot
  • Microsoft veröffentlicht Windows-8-Testversion
  • Nachfolger von Windows 8 soll Blue heißen
  • Windows 8: Lenovo auch mit ARM-Tablet
  • Windows 8: Kein Starten auf Desktop möglich