Produkte 24.03.2013

Windows Store zählt erstmals 50.000 Apps

Der Store für Windows 8-Apps hat laut einer inoffiziellen Webseite erstmals die 50.000er-Marke geknackt. Damit sind in den vergangenen zwei Monaten mehr als 15.000 Apps hinzugekommen.

Der Windows Store könnte erstmals die Marke von 50.000 Apps überschritten haben. Dies geht aus den Zahlen des MetroStore Scanners hervor, der jedoch nicht von Microsoft selbst betrieben wird. Damit hat der App-Store für Windows 8 nach fünf Monaten erstmals diese Marke erreicht. Die letzte offizielle Zahl von Microsoft stammt vom 28.Dezember 2012, damals zählte der Windows Store knapp 35.000 Apps.

ARM auf dem Vormarsch
Die Zahl der im Windows Store gelisteten Apps ist für Microsoft ein wichtiger Indikator, ob die neue Windows-Oberfläche auch von den Entwicklern akzeptiert wird. In Österreich sind derzeit lediglich rund 29.000 der insgesamt 50.000 gelisteten Apps verfügbar, da viele Hersteller ihre Apps auf einen bestimmten Sprachraum beschränken. Damit liegt Österreich jedoch im oberen Mittelfeld. Auch die Zahl von Apps, die die ARM-Plattform unterstützen, ist stetig im Steigen begriffen. Diese sind wichtig für Microsofts RT-Plattform, die auf der ARM-Architektur läuft.

Mehr zum Thema

  • Windows 8 App für Österreichs Open Data
  • VLC-Player kommt auch als Windows-8-App
  • "Start in neue Ära": Entwickler loben Windows 8
( futurezone ) Erstellt am 24.03.2013