© Shim/ASU/Vecteezy

Science
09/16/2020

Kohlenstoffreiche Planeten könnten aus Diamanten bestehen

Auch wenn es verlockend klingt, ist auf solchen Planeten vermutlich kein Leben möglich.

von Franziska Bechtold

Außerhalb unseres Sonnensystems könnten zahlreiche Planeten existieren, die aus Diamanten bestehen. Das glauben Wissenschaftler der Arizona State University und der University of Chicago. Sie vermuten, dass kohlenstoffreiche Exoplaneten aus Diamanten und Siliziumdioxid bestehen könnten. Auf der Erde kommt Siliziumdioxid vor allem in Form von Sand und Quarz vor.

Sterne und Planeten entstehen aus Gaswolken und Staub. Wie ein Planet aussieht, entscheidet die Zusammensetzung der Gase. Ein Stern mit niedrigem Verhältnis von Kohlenstoff zu Sauerstoff wird wie die Erde aus Silikat (Salze und Ester) und Oxiden bestehen und nur wenige Diamanten enthalten. So ist der Anteil an Diamanten auf der Erde 0,001 Prozent.

Diamantenproduktion simuliert

Anders als unsere Sonne könnten andere Sterne aber ein höheres Kohlenstoff-zu-Sauerstoff-Verhältnis haben. In Kombination mit Wasser könnten in dieser Umgebung kohlenstoffreiche Planeten entstehen. „Das ist anders als alles andere in unserem Universum“, schreibt Studienleiter Harrison Allen-Shutter. Die Ergebnisse der Studie wurden im Fachmagazin The Planetary Science Journal veröffentlicht.

Um ihre Theorie zu testen, simulierten die Forscher das Innere von Kohlenstoffplaneten mithilfe von Diamantenstempelzellen. Diese Geräte können winzige Materialmengen sehr hohem Druck und hoher Hitze aussetzen. Darin wurden Siliciumcarbid und Wasser verdichteten. Das Siliciumcarbid reagiert mit dem Wasser und es entstanden Diamanten und Siliziumdioxid.

Unbewohnbar

Auch wenn die Vorstellung eines Planeten aus Diamanten verlocken klingt, würden sie keine guten Tourismus-Spots abgeben, schreiben die Forscher. „Während die Erde geologisch aktiv ist (ein Indikator für die Bewohnbarkeit), zeigen die Ergebnisse dieser Studie, dass kohlenstoffreiche Planeten zu schwer sind, um geologisch aktiv zu sein.“ Dieser Mangel an geologischer Aktivität könne die Planeten aufgrund der Zusammensetzung ihrer Atmosphäre unbewohnbar machen.

Der Planet Janssen (55 Canri e) könnte ein solches Exemplar sein. Die Beobachtungen der NASA lassen vermuten, dass die 40 Lichtjahre entfernte „Super Erde“ ein kohlenstoffreiches Inneres besitzt und daher aus Diamanten bestehen könnte. Im Juni haben Forscher zudem die Hypothese aufgestellt, dass es auf dem Neptun Diamanten regnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.