Science
14.04.2016

Rakete mit Kerzenwachs-Antrieb soll heute abheben

Eine von Bremer Studenten entwickelte Öko-Rakete mit Kerzenwachs-Antrieb soll heute in Schweden starten.

Am Raumfahrtbahnhof Esrange im nordschwedischen Kiruna soll am Donnerstag zwischen 07.00 Uhr und 10.00 Uhr im dritten Anlauf eine mit Kerzenwachs angetriebene Rakete gestartet werden. Am Dienstag und Mittwoch waren zwei Startversuche unter anderem wegen ungünstiger Windbedingungen abgebrochen worden. Am Mittwoch kamen in letzter Minute Probleme bei der Betankung hinzu.

Die Öko-Rakete wurde von Studenten des Zentrums für angewandte Raumfahrtechnologie und Mikrogravitation (Zarm) der Uni Bremen unter Leitung des Forschers Peter Rickmers entwickelt. Als Treibstoff wird Paraffin (Kerzenwachs) in Kombination mit Sauerstoff genutzt. Damit soll die knapp vier Meter lange Rakete mit Schallgeschwindigkeit auf mindestens 4000 Meter Höhe gebracht werden. Der Start kann im Internet live verfolgt werden.