Start-ups
03.05.2018

Eversports erhält fünf Millionen Euro

Das österreichische Sportsoftware-Start-up Eversports nimmt mit einer Series A Finanzierungsrunde fünf Millionen Euro ein.

Die Sportbuchungs-Plattform Eversports verkündet eine erfolgreiche Series A Finanzierungsrunde. Fünf Millionen Euro wurden von Lead-Investor Enern, sowie von Market One Capital und Russmedia aufgestellt. Sie kommen zu den bestehenden Investoren Point Nine, RTA Ventures und Gerbig Ventures hinzu. Mit dem frischen Kapital will Eversports seine Software für Studios und Sportstätten verbessern und seine Marktführerschaft im DACH-Raum stärken.

"Wir glauben, dass Eversports die Zukunft des Sports positiv beeinflusst und wollen langfristig Teil dieser großartigen Geschichte sein. Wir sind davon überzeugt, dass Eversports die besten Produkte auf dem Markt für Sportanbieter und Sportler hat und zu einem wegweisenden Unternehmen in dieser Branche werden wird" , kommentiert Pavel Mucha von Enern die Finanzierungsrunde.

In den vergangenen Monaten hat Eversports die Zahl seiner Nutzer und Partner verdreifacht. Die Software des Start-ups hilft Sportstätten-Betreibern, ihren Verwaltungsaufwand zu reduzieren und Zeit zu sparen. Die Software entspricht den aktuellen Registrierkassen- und Datenschutz-Vorschriften. Mit dem neuen Geldmitteln will Eversports sein Team verdoppeln und insgesamt 40 Arbeitsplätze schaffen. Unter anderem ist das Start-up auf der Suche nach Marketing-Fachkräften und Software-Entwicklern in Wien, sowie Sales-Mitarbeitern in München, Berlin und Köln sowie Key Account Managern in Köln.