Zur mobilen Ansicht wechseln »

Übernahme Facebook kauft Selfie-App Masquerade.

Foto: Masquerade
Die App, mit der man sich virtuell maskieren kann, zählt mittlerweile zu den populärsten ihrer Art in den App Stores.

Wie Masquarade-CEO Eugene Nevgen selbst bekannt gegeben hat, wurde der Dienst von Facebook gekauft. Die App ist für iOS und Android erhältlich. Sie erlaubt es Nutzern, Selfies mit zahlreichen Filtern zu machen, die das eigene Gesicht verfremden, ähnlich wie bei Snapchat. So ist es etwa möglich, sich virtuell als Leonardo DiCaprio oder als Affe zu verkleiden. 

Masquarade soll als eigenständige App weitergeführt werden, die Technologie wird aber auch gleichzeitig auch in Facebook integriert. Die drei Gründer der App Nevgen, Sergey Gonchar und Eugene Zatepyakin werden in Zukunft am Facebook-Standort London arbeiten. Wie viel das Online-Netzwerk für Masquarade bezahlt hat, wurde nicht bekannt gegeben.

(futurezone) Erstellt am 10.03.2016, 08:29

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!