Zur mobilen Ansicht wechseln »

Verkauf Roboter übernehmen bis 2035 die Hälfte aller Jobs in Japan.

Der humanoide Roboter "Pepper"
Der humanoide Roboter "Pepper" - Foto: REUTERS/ISSEI KATO
Einer neuen Studie zufolge soll die Automatisierung von Arbeitsplätzen schnell voranschreiten.

Datenanalysten am Nomura Research Institute (NRI) haben herausgefunden, dass in den nächsten 20 Jahren knapp 50 Prozent aller Jobs in Japan von Robotern durchgeführt werden sollen. Das berichtet unter anderem Engadget. Der japanische Forscher Yumi Wakao hat gemeinsam mit Michael Osborne von der Oxford Universität 600 verschiedene Jobs analysiert und laut eigenen Angaben herausgefunden, dass bis zu 49 Prozent von Computersystem durchgeführt werden können.

Osborne hat diese Untersuchung auch schon in den USA und England durchgeführt. Dort waren die Zahlen jedoch niedriger: In den USA sollen es bis 2035 47 Prozent sein, in England lediglich 35 Prozent. Hauptaugenmerk für die Forscher war, wie viel Kreativität ein Job benötigt.

In Japan könnten Roboter in Zukunft auch eine mögliche Lösung für das Problem der Überaltertung der Gesellschaft darstellen. Dies ist einer der Hauptgründe, warum das Land derzeit weltweit führend in derartigen Technologien ist. Im Rahmen der Internationalen Roboterausstellung, die diese Woche in Tokio ihre Pforten öffnete, wurde angegeben, dass der Markt für Industrieroboter bis 2020 auf 1,2 Billionen Yen (9,2 Milliarden Euro) verdoppelt werden soll. Der Markt für Dienstleistungsroboter soll im gleichen Zeitraum um das 20-Fache auf 1,2 Billionen Yen ausgeweitet werden.

(futurezone) Erstellt am 04.12.2015, 09:50

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!