Zur mobilen Ansicht wechseln »

Support-Ende Ab Dienstag: Aus für Internet Explorer 8, 9 und 10.

Microsoft hat die Entwicklung des Internet Explorers ohnedies weitestgehend eingestellt, künftig setzt man auf den neuen Browser Edge
Microsoft hat die Entwicklung des Internet Explorers ohnedies weitestgehend eingestellt, künftig setzt man auf den neuen Browser Edge - Foto: Thomas
Microsoft stellt ab dem 12. Jänner den Support für die veralteten Internet-Explorer-Versionen 8,9 und 10 ein. Diese erhalten künftig keine Updates mehr.

Der 12. Jänner ist ein Tag, den sich viele Webentwickler rot im Kalender anstreichen sollten. Denn ab dem kommenden Dienstag läuft der offizielle Support für Microsofts Browser Internet Explorer 8, 9 und 10 für Windows 7 und einige Versionen von Windows Server 2008 offiziell aus. Das bedeutet, dass diese veralteten Browser keinerlei Sicherheits-Updates oder sonstige Patches erhalten werden. Ein letztes Update, das ab dem 12. Jänner aktiv wird, weist Nutzer darauf hin, dass sie auf eine aktuelle Version, beispielsweise den Internet Explorer 11 oder Edge, umsteigen sollen.

Einzige Ausnahme: Windows Vista, da unter diesem Betriebssystem die letzte unterstützte Version des Microsoft-Browsers Internet Explorer 9 war. Microsoft sicherte zu, dass der letzte offiziell unterstützte Browser einer Windows-Version weiterhin Sicherheits-Updates erhalten werde. Unternehmen, die den Hinweis auf ein Update nicht wünschen, können ihn über einen Eintrag in der Registry deaktivieren. Davon ist jedoch abzuraten, da die veralteten, aber immer noch häufig verwendeten Browser-Versionen künftig ein großes Sicherheitsrisiko darstellen könnten. Laut NetMarketshare haben Internet Explorer 8, 9 und 10 noch immer einen kombinierten Marktanteil von rund 19,8 Prozent.

(futurezone) Erstellt am 06.01.2016, 12:43

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!