Zur mobilen Ansicht wechseln »

Chemie Lemmy Kilmister soll Namenspate für Element werden.

"Lemmy" Kilmister auf der Bühne
"Lemmy" Kilmister auf der Bühne - Foto: APA/AFP/OLI SCARFF
Mit einer Online-Petition versuchen Fans des verstorbenen Musikers Lemmy Kilmister, die Benennung eines neu entdeckten Elements in "Lemmium" zu erwirken.

Lemmy Kilmister sei eine "Naturgewalt" und die "Essenz des Heavy Metal" gewesen, besagt eine Online-Petition, mit der die Einführung des Elements "Lemmium" ins Periodensystem erwirkt werden soll. Erst kürzlich wurden vier neu entdeckte und bisher unbenannte Elemente dem Periodensystem hinzugefügt. Der Chemikerverband Iupac (International Union of Pure and Applied Chemistry) muss sich nun Namen für die Elemente überlegen.

Der Vorschlag "Lemmium" soll an den vor kurzem verstorbenen Musiker Ian Fraser "Lemmy" Kilmister erinnern. Er war Frontman der Band Motörhead und verkörperte mit seinem wilden Lebensstil die Ideale eines stereotypen Rockstars. Die Attribute einer ewig währenden Naturgewalt erfüllen die als "Lemmium" infrage kommenden Elemente nur bedingt. Sie werden künstlich im Labor erzeugt und existieren jeweils nur für den Bruchteil einer Sekunde, berichtet der Spiegel.

(futurezone) Erstellt am 07.01.2016, 13:09

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Ihr Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!