Apps
06.07.2015

Installation von Windows-10-Apps auf zehn Geräte begrenzt

Im überarbeiteten Windows 10 Store gelten neue Regeln. Laut Microsoft dürfen Apps, die mit einem Account erworben wurden, nur mehr auf bis zu zehn Windows-10-Geräten sein.

Kurz vor dem Start von Windows 10 Ende Juli fallen findigen Usern immer mehr Details und Kleinigkeiten auf. Der Blog Dr. Windows hat laut WinFuture entdeckt, dass Apps nur mehr "auf bis zu 10 Windows 10-Geräten" installiert werden kann. Das sind zwar immer noch doppelt so viele Geräte wie beim Start von Windows 8 und damaligen App Store, im Vergleich zur aktuellen Version Windows 8.1 wurde die Zahl allerdings von 81 auf nunmehr 10 drastisch reduziert.

Xbox, Tablet, Smartphone

In der Praxis wird die neue Regelung für den überwiegenden Großteil der User wohl kaum eine Auswirkung haben, da kaum jemand über zehn Geräte aktiv verwendet. Problematisch könnte die Reduktion höchstens für Power-User werden, die zusätzlich eine oder mehrere Xbox-Konsolen sowie Smartphones und Tablets aus dem Hause Microsoft verwenden sowie ihren Account mit Familienmitgliedern teilen. Offen ist allerdings auch, ob die neue Beschränkung schon Microsofts letztes Wort in der Sache ist oder die Zahl noch angehoben wird.