© Microsoft

Apps

Microsoft bringt eine WhatsApp-Alternative für Unternehmen

Mit Kaizala bringt Microsoft einen eigenen Messenger-Dienst. Dieser ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. Für PC und Mac gibt es eine Webversion. Die befindet sich aber derzeit noch in der Vorschau-Phase. Da sich Kaizala primär an Unternehmen richtet, ist die Pro-Version der App ab sofort Bestandteil von Office 365. In Microsoft Teams soll der Messenger-Dienst 2020 integriert werden.

Kaizala war bisher nur in Indien und anderen asiatischen Ländern verfügbar. Mit dem weltweiten Start gibt es die App jetzt in 40 Sprachen für mehr als 180 Märkte, so Microsoft. Kaizala ist indisch und heißt „was war los“. Hier hat sich Microsoft wohl von WhatsApp inspirieren lassen.

Auch die Funktion der App ähnelt WhatsApp. User melden sich mit der Telefonnummer an. Kontakte können in Gruppen eingeteilt werden, wie etwa Kollegen oder Ansprechpersonen. In der kostenpflichtigen Pro-Version können noch interne Organisationsgruppen erstellt und Analysetools integriert werden. Entwickler können über die API zudem eigene Anwendungen für Kaizala basteln.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!