Apps
08/07/2015

Microsoft bringt Outlook für die Apple Watch

Der Software- und Hardwarehersteller aus Redmond veröffentlicht die beliebte E-Mail-Applikation Outlook nun auch für Apples Smartwatch.

Die neueste Version von Outlook für iOS unterstützt nun auch die Apple Watch, wie Microsoft in seinem Office Blog bekannt gibt. So lassen sich nun direkt über die Uhr Benachrichtigungen über eingehende Mails empfangen und gleich am Bildschirm der Watch lesen. Mithilfe vorgefertigter Antworten können Nutzer schnell auf Nachrichten reagieren. Muss eine Reaktion ausführlicher und persönlicher ausfallen, unterstützt die App alternativ auch die Texteingabe per Sprachsteuerung sowie die Verwendung von Emojis. Durch die neue Integration der Kalenderfunktion können ebenfalls anstehende Termine begutachtet werden.

Office-Apps für jedermann

Zwar bietet Microsoft auch eine eigene Wearable-Lösung namens Microsoft Band an, diese richtet sich jedoch vor allem an fitnessbegeisterte Nutzer. Auch deshalb bietet der IT-Konzern beliebte Office-Apps wie PowerPoint, OneNote und OneDrive mittlerweile für die vermeintlichen Konkurrenz-Produkte von Apple und die vielen Smartwatches mit Googles Android-Wear-Betriebssystem an.

Der Support sämtlicher gängiger Betriebssysteme ist ein logischer Schritt für Microsoft, möchte man doch nicht nur Windows-Nutzer von der Sinnhaftigkeit und den Vorteilen der hauseigenen Software-Lösungen überzeugen. Erst im Juni brachte man die Office-Apps in finalen Versionen auch auf Android-Geräte.