Apps
06.11.2014

Microsoft: Office-Apps ab sofort kostenlos nutzbar

Mit einem Update für die beliebte iPad-App kündigte Microsoft auch eine Version für iPhone und Android-Tablets an. Diese werden künftig ohne Office 365 verwendbar sein.

Microsoft hat am Donnerstag die neuen Versionen von Office für iOS und Android gezeigt. Erstmals werden nicht nur iPad und Android-Smartphones unterstützt, sondern es wird künftig auch Versionen für iPhone und Android-Tablet geben. Word, Excel und PowerPoint für iPhone sowie das iPad-Update sind bereits ab heute verfügbar. Zudem kündigte Microsoft eine Preview für Office für Android-Tablets an. Interessierte, die ein Android-Tablet mit zumindest Android KitKat besitzen, können sich bereits für die Beta-Phase bewerben, die fertige Version soll Anfang 2015 erscheinen.

Die neuen Office-Apps für Android und iOS

1/17

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Office Apps

Mit den neuen Apps öffnet Microsoft auch seine Office-Plattform für jeden. Bislang konnten nur Office 365-Abonnenten die Apps nutzen, in einer Basis-Version darf nun jeder ohne Registrierung die Apps nutzen. Office 365-Mitglieder erhalten aber weiterhin unbegrenzten Speicherplatz auf OneDrive sowie "zusätzliche Bearbeitungsfunktionen." Im kostenlosen Modus werden die Dateien auf einem verknüpften Dropbox-Account gespeichert. Geschäftskunden müssen aber weiterhin für eine Lizenz bezahlen.

Allein die iPad-Version wurde 40 Millionen Mal heruntergeladen, laut Microsoft zähle man derzeit rund eine Millione Office-Nutzer weltweit. Auch eine neue, touch-optimierte Version von Office für Windows 10 sei in Arbeit. Details dazu gab es jedoch nicht, lediglich ein Vorschaubild vom neuen PowerPoint wurde veröffentlicht.