FILES-US-ENTERTAINMENT-NETFLIX-BRIDGERTON

© APA/AFP/OLIVIER DOULIERY / OLIVIER DOULIERY

Apps

Netflix testet einen Schlaf-Timer

Wer beim Netflix-Schauen einschläft, wacht möglicherweise irgendwann mit leerem Mobilgeräte-Akku und einem hohen Datenverbrauch auf. Der Streaming-Dienst testet derzeit eine Funktion, die das verhindern soll: einen Schlaf-Timer. Der kann beim Film- oder Serien-Betrachten auf 15, 30 oder 45 Minuten gesetzt werden oder aber auf das Ende des jeweiligen Titels. Die Wiedergabe stoppt mit Ablaufen der eingestellten Zeit automatisch.

So funktioniert der Schlaf-Timer, den Netflix momentan testet

Bei Erfolg Verbreitung

Derzeit ist die Funktion einigen Testnutzern mit Android-Geräten vorbehalten, berichtet The Verge. Sollte der Test aber erfolgreich verlaufen, könnte diese Funktion auch auf anderen Plattformen angeboten werden, etwa auf Smart-TV-Apps oder am Desktop.

Die Funktion ist außerdem derzeit nur für Erwachsenen-Profile bei Netflix verfügbar. Dabei wäre die Funktion auch nützlich für Kinder, deren Video-Streaming-Konsum die Eltern einschränken wollen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!