© REUTERS/ERIC THAYER

Update
08/11/2015

Reise-Modus: Snapchat hilft nun Daten sparen

Die beliebte Messaging-App Snapchat hat ein Update spendiert bekommen. Der neue Reise-Modus hilft Usern, den Datenverbrauch einzuschränken, etwa wenn man auf Urlaub ist.

Ein Update der Android- und iOS-Version von Snapchat dürfte vor allem User mit wenig inkludiertem Datenvolumen bzw. Reisende ohne lokale Pre-Paid-SIM freuen. Wird der nun angebotene Reise-Modus aktiviert, laden Snapchat-Inhalte nicht wie sonst automatisch nach, sondern erst, wenn man sie manuell anklickt. Da Snapchat gerade auch bei Jugendlichen mit Einsteigertarifen beliebt ist, könnte das Feature in vielen Ländern generell helfen, dass Datenvolumen im Auge zu behalten.

Mehr Emojis-Freiheiten

Neben dem neuen Reise-Modus können Snapchat-User nun mit einem neuen Button praktisch unbegrenzt Emojis an ihe Snaps anheften, wo immer sie wollen. Diese können auch frei bewegt und nach Belieben vergrößert und verkleinert werden. Das eigene Profil-GIF kann zudem als Video exportiert und heruntergeladen werden - bisher war das nur für das erste Standbild möglich. Snapchat hat eigenen Angaben zufolge 100 Millionen User und will mit einem Börsengang Milliarden lukrieren.