qando Salzburg ging am Mittwoch an den Start.
 

© Salzburg AG

Öffis
01/28/2015

Verkehrs-App qando startet in Salzburg

Qando, die österreichische Info-App für den öffentlichen Verkehr, ist seit Mittwoch auch in Salzburg für iOS und Android verfügbar.

Mit qando Salzburg können die genauen Abfahrtszeiten mit Echtzeitinformationen nun auch via Smartphone abgerufen werden. Bisher war dies nur auf Monitoren an ausgewählten Haltestellen möglich. Die App gibt es ab sofort für Android und iOS.

Mit der Funktion der Routenplanung können Fahrgäste ihre Wege mit den Verkehrsservices der Salzburg AG planen. „Über Verkehrsmeldungen von Obus und Lokalbahn können wir unsere Kunden präzise mit Informationen versorgen. Die aktuellen Daten gelangen über eine Schnittstelle direkt aus der, vor etwas mehr als einem Jahr auf den neuesten Stand der Technik gebrachten, Leitstelle auf das Handy“, sagt Leonhard Schitter.

Auch Ticket-Kauf möglich

Die Ortungsfunktion des Smartphones ermöglicht die automatische Anzeige der nächsten Haltestelle im Umkreis. Ein interaktiver Liniennetzplan sowie die Linienverläufe erleichtern die Orientierung im Öffi-Netz der Stadt Salzburg. Die Kartenansicht informiert auch über die mehr als 130 Ticket-Vorverkaufsstellen in Salzburg. Ein zusätzlicher Vorteil ist die Möglichkeit, Single- und Day-Tickets für die Kernzone Salzburg direkt über die App zu kaufen. So kann man auch außerhalb der Öffnungszeiten der Vorverkaufsstellen Tickets erwerben.

„Der Vorteil gegenüber anderen Öffi-Apps ist die Darstellung der Verkehrsmeldungen direkt aus der Leitstelle. Wir erwarten uns bis Jahresende etwa 30.000 Zugriffe am Tag“, so Schitter. Salzburg ist nach Wien, Klagenfurt und Graz bereits die vierte österreichische Landeshauptstadt, die bei der Information ihrer Fahrgäste auf die qando-App von Fluidtime setzt.