Apps
07/22/2015

Whatsapp bringt neue Funktionen für Android

Der Messaging-Dienst Whatsapp hat in 24 Stunden fünf Updates für seinen Android-Client veröffentlicht. Datenverbrauch und die Backup-Funktion wurden überarbeitet.

Android-Nutzer des Messengers Whatsapp dürfen sich seit Dienstag über eine wahre Flut an Updates für die App des Chat-Service erfreuen. Über fünf Updates verteilt wurde die Anwendung mit einigen neuen Funktionen versehen.

Individuelle Benachrichtigung

Zur wohl größten Veränderung in Version 2.12.194 zählt die Möglichkeit, seine Benachrichtigungen individuell gestalten zu können. Öffnet man einen Kontakt oder eine Gruppe, ist nun eine neue Unterkategorie für Notifications vorhanden. Neben zusätzlichen Mute-Funktionen können nun auch Benachrichtigungen beliebig gestaltet werden.

Dazu zählen die Wahl eines speziellen Tons, die Justierung der Vibrationslänge und die die Anpassung der Pop-Ups. Außerdem können jetzt Klingelton und Vibration für Anrufe einzeln vergeben werden.

Nachrichten markieren

Neu ist auch die Option, Nachrichten nachträglich als ungelesen zu markieren. Möchte man sich beispielsweise daran erinnern, eine Nachricht später zu beantworten, kann man jetzt einfach den Status der Nachricht ändern. Auf den “Nachricht gelesen” Status, anhand dem andere erkennen können, ob ihrer Message gelesen wurde, hat die Funktion jedoch keine Auswirkungen.

Reduzierter Datenverbrauch

Neu hinzugekommen sind auch zwei Option in den Einstellungen. Zum einen können Nutzer des Updates neuerdings ein Backup ihres Verlaufs in Googles Cloud-Dienst Google Drive hochladen.

Des Weiteren können User ohne Datenflat jetzt den Datenverbrauch bei Telefonaten über Whatsapp reduzieren. Über den Menüpunkt “Datennutzung” wird somit die Qualität von Gesprächen verringert um das eigene Datenvolumen schonen zu können.