Social Games
05/31/2011

24 Mio. Dollar Kapital für Spieleentwickler Wooga

Die Berliner Games-Schmiede will mit dem Frischkapital seine Expansion vorantreiben.

Der deutsche Spiele-Entwickler Wooga hat für seine Expansion 24 Millionen Dollar frisches Kapital eingesammelt. Größter Geldgeber in dieser Finanzierungsrunde sei der US-Investor Highland Capital Partners, teilte das Startup am Dienstag in Berlin mit. Die bereits an Wooga beteiligte Holtzbrinck Ventures engagiert sich ebenfalls. Ein Manager von Highland zieht in den Wooga-Verwaltungsrat (Board) ein. Das Geld dient vorrangig dazu, das Team von derzeit 85 auf rund 150 Mitarbeiter zu vergrößern.

Das 2009 gegründete Unternehmen vermarktet seine Spiele ausschließlich über das Facebook. Es ist im Vergleich zu seinen US-Rivalen spät in den Markt eingestiegen, aber schnell gewachsen. Derzeit gehört es mit knapp 30 Millionen Nutzern im Monat zu den fünf größten Anbietern. Es erreicht mehr Menschen als Playdom, das der Unterhaltungsriese Disney im vergangenen Jahr für mehr als eine halbe Milliarde Dollar kaufte. Wooga sieht sich selbst als größter Social-Games-Entwickler Europas und will es langfristig auch mit der Nummer eins, Zynga, aufnehmen, wie das Berliner Start-up im Gespräch mit der futurezone vergangene Woche

.

Mehr zum Thema