B2B
08.06.2015

"3" übernimmt virtuellen Betreiber "Eety" zur Gänze

Der Mobilfunkbetreiber 3 hält ab sofort 100 Prozent der Anteile am virtuellen Betreiber Eety, der vor allem für günstige Tarife für Auslandsgespräche bekannt ist.

3 hat schon bisher 25 Prozent am virtuellen Anbieter Eety gehalten, die im Zuge der Orange-Übernahme mit ins Unternehmen gewandert waren. Eety operiert als virtueller Anbieter im Netz von 3 und wird jetzt eine 100-prozentige Tochter des Unternehmens, wie der Standard berichtet. Über den Kaufpreis und die Zahlungsmodalitäten schweigt 3 bislang. Was der Konzern mit der neuen Marke anfangen wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt. Auf eine eigene Billigschiene hat der das Unternehmen bisher immer verzichtet.