B2B
02.02.2016

A1 bekommt mit Margarete Schramböck neue Chefin

Nach dem Abgang von Telekom-Chef Hannes Ametsreiter, der zu Vodafone Deutschland wechselte, wurde Margarete Schramböck als CEO von A1 Telekom Austria ernannt.

Mit Margarete Schramböck bekommt A1 ab 1. Juni 2016 eine neue Chefin. „Mit Margarete Schramböck haben wir eine exzellente Managerin für unser A1 Board gewonnen. Ich freue mich sehr, sie in unserem Team begrüßen zu können. Sie wird nicht nur umfassende Erfahrung im Bereich Business Development einbringen, sondern auch ihre sehr umfangreiche Kenntnis des ICT-Markts, einer unserer großen Schwerpunkte innerhalb der Gruppe“, erklärte Alejandro Plater, CEO der Telekom Austria Group in einer Presseaussendung.

Erfolgreiche Managerin

Schramböck hat 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Sie war Managerin unter anderem bei Alcatel, als auch von NextiraOne, das 2014 mit Dimension Data fusionierte. Zuletzt war sie Managing Director von Dimension Data Austria. Sie komplettiert das bestehende Management Board, das von Marcus Grausam (CTO), Sonja Wallner (CFO) und Alexander Sperl (CCO) besetzt ist. Schramböck soll künftig das öffentliche Gesicht von A1 in Österreich sein und im Gegensatz zu Plater auch besser den direkten Kunden-Kontakt pflegen.