© REUTERS/DARREN WHITESIDE

B2B
06/28/2017

Alibaba übernimmt alle Rocket-Anteile am Start-up Lazada

Alibaba hat 276 Millionen US-Dollar für 8,8 Prozent der Shopping-Plattform Lazada bezahlt. Das Start-up wird mit mehr als drei Milliarden US-Dollar bewertet.

Rocket Internet verkauft seine restlichen Anteile an der Online-Plattform Lazada an Chinas größten Internethändler Alibaba. Die 8,8 Prozent gehen für 276 Mio. Dollar (244,7 Mio. Euro) an den Amazon-Rivalen, wie Rocket am Mittwoch mitteilte. Lazada werde dabei mit 3,15 Mrd. Dollar bewertet.

"Rocket Internet erwartet insgesamt eine Verzwanzigfachung des investierten Kapitals von 18 Millionen Euro", betonte die Berliner Start-up-Holding. "Lazada war ein großer Erfolg für uns", sagte Rocket-Internet-Chef Oliver Samwer. Lazada habe sich seit Gründung des Unternehmens 2012 in Südostasien zum "führenden eCommerce Anbieter in der Region" entwickelt. An der Frankfurter Börse lag die Rocket-Aktie allerdings rund 2,5 Prozent im Minus.

Alibaba hatte bereits im April 2016 die Mehrheit an dem Online-Händler übernommen und dabei Lazada-Anteile von Rocket Internet und anderen Investoren wie Kinnevik aus Schweden gekauft. Die Skandinavier kündigten nun ebenfalls an, ihren Restanteil von 3,6 Prozent für rund 115 Mio. Dollar an Alibaba abzugeben. Kinnevik war jüngst auch als Aktionär bei Rocket-Internet ausgestiegen.