B2B
08.06.2016

Amazon investiert fünf Milliarden Dollar in Indien

Das asiatische Land ist für den US-Konzern mittlerweile die am schnellsten wachsende Region.

Amazon will in Indien weitere drei Milliarden Dollar (2,6 Mrd. Euro) investieren. Insgesamt seien in dem Schwellenland damit Investitionen von mehr als fünf Milliarden Dollar geplant, kündigte Amazon-Chef Jeff Bezos am Dienstag bei einem Besuch des indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi in den USA an.

Die drittgrößte asiatische Volkswirtschaft nach China und Japan sei für den US-Internetkonzern mittlerweile die am schnellsten wachsende Region.

Software-Entwicklung

In der indischen Metropole Hydrabad soll Bezos zufolge demnächst das größte Software-Entwicklungszentrum von Amazon außerhalb der USA entstehen. Dies werde für Tausende Menschen Arbeitsplätze und Karrieremöglichkeiten schaffen. Zudem will der weltgrößte Onlinehändler noch in diesem Jahr in Indien Internet-basierte Cloud-Dienste starten.