Slowakei
03/23/2011

Amazon plant Kundenzentrum in Bratislava

Für technische Unterstützung von Kunden aus dem deutschsprachigen Raum

Der weltgrößte Online-Einzelhändler Amazon will in Bratislava am 1. Mai ein Kundenzentrum eröffnen, berichtete die slowakische Wirtschaftszeitung „Hospodarske noviny“ am Mittwoch. In der slowakischen Hauptstadt sollen bis Ende 2011 zunächst 100 neue Arbeitsplätze entstehen - letztendlich plant Amazon 300 Arbeitsplätze zu schaffen. Die Mitarbeiter sollen Kunden aus dem deutschsprachigen Raum technisch unterstützen.

Die Größe der Investition ist bisher nicht bekannt, die Medien gehen aber davon aus, dass es sich um Dutzende Millionen Euro handeln könnte. Die slowakische Agentur für Investitionen und Handel wollte sich zu der Information über Amazon zunächst nicht äußern. „Wir kommentieren die Gespräche mit den Investoren nicht“, sagte dem Blatt der Chef der Agentur, Robert Simonic. Eine Anfrage der futurezone bei Amazon blieb bislang unbeantwortet.

Die Personalagentur Synergie, die mit der Suche von Mitarbeitern beauftragt wurden, bestätigte aber die Absicht von Amazon. „Wir arbeiten mit der Gesellschaft Amazon zusammen und bis Ende des Jahres sollen wir ihr 100 Mitarbeiter finden“, sagte Martin Huba aus der Personalagentur.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.