© dpa/Henning Kaiser

Online-Handel

Amazon verlagert 6000 Logistik-Jobs nach Polen

Zwei der Zentren sollen bei Wroclaw (Breslau) entstehen, eines in Poznan (Posen) und zwei in Tschechien. Dies werde allein in Polen 6000 feste Arbeitsplätze bringen, berichtet die polnische Wirtschaftszeitung „Puls Biznesu“, hinzu kämen 9000 saisonale Stellen in der Vorweihnachtszeit.

Nach Darstellung der Zeitung fiel die Entscheidung des Konzerns in der vergangenen Woche. Staatliche Stellen in Polen geben sich bisher zurückhaltend. „Wir führen tatsächlich Gespräche mit Amazon, aber es gibt noch keine offizielle Entscheidung“, erklärte Ewa Kaucz, Vizechefin der staatlichen Agentur für die Entwicklung des Ballungsraums Wroclaw ARAW. Von dem Unternehmen gibt es bisher noch keine Stellungnahme zu der Information.

Von Polen aus werde Amazon vor allem Kunden in Westeuropa beliefern, so die Zeitung. In Polen lag der Umsatz im E-Commerce im vergangenen Jahr laut Marktforschungs-Unternehmen Centre for Retail bei 22,9 Milliarden Zloty (5,4 Mrd. Euro). In Deutschland waren es 27,6 Milliarden Euro (Bundesverband des deutschen Versandhandels BHV), in Österreich laut EHI Retail Institut und Statistikportal Statista 1,8 Milliarden Euro.

Mitarbeiterproteste in Deutschland

Amazon komme es nicht auf eine staatliche Unterstützung seiner Investition an, berichtet die Zeitung. Wichtiger sei dem Unternehmen, dass der Umzug rasch geschehen könne. Nach Ansicht von „Puls Biznesu“ liegt das an den Mitarbeiterprotesten bei Amazon in Deutschland. Erst im Juli streikten nach Gewerkschaftsangaben 300 Angestellte in Bad Hersfeld, weil sie nach den Konditionen im Einzel- und Großhandel bezahlt werden wollen - nicht wie bisher nach dem Lohnniveau im Logistikbereich.

Bereits seit einem Jahr verschickt das Internet-Versandhaus Limango seine Waren aus Szczecin (Stettin) in Polen. Mehr als 70 Prozent der Lieferungen gehen nach Deutschland, Holland und Österreich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!