Streit
03/26/2011

Apple verletzte keine Patentrechte von Nokia

Richter erkennt keine Verstöße

Apple hat im Patentstreit mit Nokia einen Punktsieg erzielt. Richter James Gildea von der Internationalen Handelskommission (ITC) sagte am Freitag, der iPhone-Hersteller habe keines der fünf Nokia-Patente verletzt. Die Finnen werfen Apple vor, Nokia-Technologien bei ihren iPhones, iPads und Mac-Computern zu verwenden. Ein endgültiges Urteil der ITC wird erst im August erwartet.

Die Klage war im Dezember 2009 eingereicht worden. Seither schlug Apple mit einer Gegenklage zurück und auch Nokia zog nach. In der Technologiebranche ist ein regelrechter Patentkampf ausgebrochen. Zahlreiche Wettbewerber kämpfen vor Gerichten um ihr geistiges Eigentum.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.