B2B
04.11.2013

AT&S steigert Halbjahres-Ergebnis von 8,5 auf 30,6 Mio. Euro

Die Halbjahresbilanz des steierischen Leiterplattenherstellers fällt gut aus. Auch für das laufende Geschäftsjahr wird mit einer positiven Entwicklung gerechnet.

Der steirische Leiterplattenhersteller At&S blickt auf ein starkes Halbjahr (Stichtag 30. 9.) zurück. Der Umsatz legte (bereinigt nach Einmaleffekten) von 255 auf 300 Mio. Euro zu, das Betriebsergebnis (Ebit) erhöhte sich von 8,5 auf 30,6 Mio. Euro zu. Das Ergebnis von Steuer erhöhte sich von 2,7 auf 24,3 Mio. Euro, der Gewinn je Aktie von 0,09 auf 0,84 Euro zu. Dies teilte das Unternehmen am Montagabend ad hoc mit.

Unter" Berücksichtigung der zu erwartenden Saisonalität" geht AT&S heute davon aus, ein Umsatzwachstum von 5 Prozent und eine EBITDA-Marge von 18-20 Prozent im laufenden Geschäftsjahr zu erreichen, hieß es zum Ausblick.