B2B
04/21/2011

Chiphersteller Qualcomm mit sattem Gewinn

Der US-Konzern profitiert von Smartphone-Boom

Der Smartphone-Boom füllt dem US-Handychip-Hersteller Qualcomm die Kassen. Im zweiten Quartal verdiente das Unternehmen unter dem Strich 999 Millionen Dollar (688 Mio. Euro) nach 989 Millionen Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum, wie der Konkurrent von Texas Instruments und Nvidia am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte.

Ohne Sonderposten ergab sich ein Gewinn von 86 Cent je Aktie. Analysten hatten lediglich 80 Cent je Anteilsschein prognostiziert.

Der Umsatz stieg auf 3,88 Milliarden Dollar von 2,66 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Durchschnitt mit 3,6 Milliarden Dollar gerechnet. Für das Gesamtjahr erhöhte der Chiphersteller seine Gewinn- und Umsatzprognose.
Im nachbörslichen Handel kletterte die Qualcomm-Aktie um rund fünf Prozent.