Finanzen
07/20/2012

eBay senkt Gewinnprognose

Wegen Umstrukturierung der Schulden

Das US-Online-Handelshaus eBay hat seine Gewinnprognose wegen einer höheren Zinslast leicht gesenkt. Durch eine Umstrukturierung der Schulden werde eBay 2012 wohl etwa 32 Mio. Dollar (26 Mio. Euro) mehr Zinsen zahlen müssen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Daher werde der Gewinn pro Aktie im dritten Quartal nur zwischen 41 und 43 Cent pro Aktie liegen. Bisher waren je ein Cent mehr vorhergesagt worden, Für das Gesamtjahr werden nun 1,89 bis 1,94 Dollar pro Aktie erwartet, zwei Cent weniger als bisher. Seine Umsatzprognosen ließ eBay unverändert.

Am Mittwoch hatte der Konzern einen Umsatzanstieg für das zweite Quartal von 23 Prozent auf 3,4 Mrd. Dollar mitgeteilt. Der Gewinn stieg um 16 Prozent auf 730 Mio. Dollar oder 56 Cent je Aktie und übertraf damit die Erwartungen.

Mehr zum Thema

  • eBay profitiert vom Shopping-Boom im Netz
  • PayPal übernimmt card.io
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.