B2B
26.03.2014

Facebook macht auf Seiten Platz für Impressen

Wer eine kommerzielle Facebook-Seite betreibt, konnte bisher nur ein improvisiertes Impressum anbringen. Jetzt bietet das soziale Netzwerk standardmäßig Platz für Offenlegungen.

Die neue Funktion steht Seitenbetreibern ab sofort zur Verfügung. Beim Anlegen neuer Profile kann die Offenlegung der Inhaber direkt in das jetzt dafür vorgesehene Feld kopiert werden, bei bestehenden Plattformen kann über die Option "Seiteninfo aktualisieren" ein Impressum angelegt werden. Die Länge darf maximal 1500 Zeichen betragen. Für private Nutzer ändert sich dadurch nichts, sie brauchen ohnehin kein Impressum auf ihren Facebook-Seiten. Besucher kommerzieller Seiten gelangen über den Link "Info" zum Impressum, im neuen Facebook-Design, das gerade schrittweise eingeführt wird, soll der Link dann "Impressum" heißen, wie heise schreibt.