© Fujitsu

Veranstaltung
04/24/2014

Fujitsu-Roadshow macht in Wien Station

Anfang Mai macht die Fujitsu World Tour in Wien Station. Unter dem Motto ‘Reshaping ICT- Reshaping Business and Society’ gibt es Vorträge, Expert Talks und Break-Out-Sessions.

Die Fujitsu World Tour 2014 präsentiert am 8. Mai im Hilton Hotel Vienna neue Trends in den Bereichen Rechenzentrumstechnologie, Mobility, Security, Big Data und Retail, verbunden mit End-to-end Services, wie das Unternehmen in einer Aussendung bekannt gibt. So wird etwa der Fujitsu-Ansatz eines „Business-Centric“-Rechenzentrums erklärt, der Arbeitsplatz der Zukunft skizziert und das Thema Sicherheit, unter anderem im Bereich Mobile Device Management, aufgegriffen. Auch dem Thema Retail und der kundenzentrierten Shopping-Welt der Zukunft widmet sich die Veranstaltung.

„Unsere Experten berichten aus erster Hand über die aktuellsten Trends aus den Bereichen Rechenzentrumstechnologie, Mobility, Cloud und Big Data. Innovationen zum Arbeitsplatz der Zukunft, sowie aus dem Bereich Security runden unser Informationsangebot ab“, sagt Fujitsu-Österreich-Chef Johannes Baumgartner im Gespräch mit der futurezone. Baumgartner hält auch selbst eine Keynote zum Thema „Human Centric Intelligent Society“.

Unter den Vortragenden finden sich Vertreter des Fujitsu Managements, darunter Wolfgang Stark (Director Production Engineering) und Richard Clarke (Vice President Retail). Auch Experten aus verschiedensten Bereichen der IKT werden vor Ort sein, futurezone-Chefredakteur Gerald Reischl wird eine Keynote zum Thema Technologie und Innovation halten.

Weitere Informationen sowie die genaue Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung findet man unter fujitsu.com/at/worldtour.

Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Kooperation zwischen Fujitsu und futurezone.at.